Mit Ihrem Besuch auf www.topspeed.cc stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Öffnen
next prev

ELMS: Ferdinand Habsburg geht für Cool Racing 2024 an den Start

Sportwagen

CoolFerdinand Habsburg startet in der WEC und in der ELMS

Ferdinand Habsburg fügt in seinem Rennkalender eine weitere Serie hinzu und startet mit Cool Racing in der European Le Mans Series in der LMP2-Klasse.

Habsburg kehrt in die ELMS zurück, nachdem er 2022 mit Prema den LMP2-Titel mit drei Siegen und vier Podiumsplätzen in fünf Rennen gewonnen hat.

Der 26-jährige Österreicher teilt sich das Cockpit mit dem ELMS LMP3-Champion von 2023, Alex Garcia (20, MEX), und dem FIA Formel-2-Vizemeister Frederik Vesti (21, DNK) am Steuer des LMP2-Autos mit der Startnummer 37 von Cool Racing.

Cool Racing wurde 2020 vom vierfachen Le Mans-Sieger Nicolas Lapierre und Alexandre Coigny gegründet. Das Schweizer Team tritt in der European Le Mans Series, im Michelin Le Mans Cup und bei den 24 Stunden von Le Mans an.

Habsburg steht eine volle Saison 2024 bevor.

In der FIA WEC tritt Habsburg für Alpine in der Hypercar-Klasse und in der Asian Le Mans Series 2023-2024 in der LMP2-Klasse mit Nielsen Racing an und wird bei den Rolex 24 in Daytona in der LMP2-Klasse mit Tower Motorsports starten.

Ferdinand Habsburg: „Ich freue mich riesig, wieder in der ELMS zu sein. Ich hatte 2022 einen guten Lauf und mein Ziel ist es, mit den Jungs von Cool Racing alles noch einmal zu wiederholen. Wir haben ein starkes Aufgebot.

Ich teilte mir bereits ein Auto mit Alex in Asien, und obwohl Frederik neu in der Langstreckenmeisterschaft ist, hat er seine Schnelligkeit und sein Talent bewiesen.