Mit Ihrem Besuch auf www.topspeed.cc stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Öffnen
next prev

Formel 1: Mercedes WM-Party von Lewis Hamilton verschoben

Formel 1

Kimi Räikkönen siegt in Texas © Ferrari MediaKimi Räikkönen siegt in Texas © Ferrari Media

Kimi Räikkönen siegte überraschend in Austin. Mercedes muss mit der WM Party noch warten.

Der einzige verbliebene Kontrahent um den WM-Titel liebt scheinbar die Duelle mit seinem ex-Rennstall Red Bull Racing und zieht dabei immer den kürzeren und lässt entscheidende Punkte im Kiesbett liegen. Diesmal kam es zum Zweikampf mit Daniel Ricciardo und nach einem Kampf Rad an Rad drehte sich der Ferrari Pilot und musste das Feld von hinten neu aufmischen.

Besser hat es sein Teamkollege Kimi Räikkönen, der noch lange nicht zum alten Eisen zählt gemacht. Im Finish gab es einen Dreikampf zwischen Räikkönen, einen sehr starken Max Verstappen und Titelanwärter Lewis Hamilton. Der “Iceman” hatte die bessere Reifenwahl getroffen und siegte dadurch in Austin vor Verstappen und Hamilton. Sebastian Vettel erreichte noch den vierten Rang, der WM – Zug dürfte jedoch endgültig abgefahren sein.